www.alexandra-klotz.de | Heilkräuterkunde, Garten, Pflanzen
Heilkräutergarten in Landsberg, Kräuterheilkunde, Pflanzenmagie
alexandra klotz, neue welt, schamanismus, heilkräuter, pflanzenheilkunde, medialität, mentoring, magie, geistheilung, schule der magie, landsberg, landsberg am lech, landsberg umgebung, landkreis landsberg
920
page-template-default,page,page-id-920,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive
 

Magische Heilpflanzen

Magische Heilpflanzen

 

 

Die Kunst zu wissen, welche Kräuter-, Wald- und Wiesengewächse für unsere Leiden die passenden sind ist eine sehr alte Kunst.

CAUSAE ET CURAE

 

Hildegard von Bingen hat bis 1160 die PHYSICA niedergeschrieben und darin die Lehre der Naturheilkräfte der Pflanzen, Tiere und Mineralien für die Nachwelt zugänglich gemacht.

Sie erforschte auch, dass jede Krankheit eine Ursache haben muss und da unterscheidet sie sich nicht von den Heilweisen der alten Schamanen und Medizinmänner, Heiler, Druiden und Medicusse. Bis heute sind diese Erkenntnisse erhalten geblieben, jedoch wurden sie und werden noch von der Schulmedizin unterdrückt.

Ich selbst kann nur sagen, dass ich mit meinen Kindern nur zum Arzt gehe um eine Entschuldigung für die Schule zu bekommen und evtl. auszuschließen, dass es kein Antibiotikum braucht und pflege sie dann mit Wickel und Umschlägen, Tees und Tinkturen innerhalb von 1 bis 2 Tagen wieder komplett gesund.

Natürlich bekommt man alles irgendwann auch ohne Antibiotika weg. Jedoch ist in der heutigen Zeit oft keine Zeit um eine solche Krankheit komplett alternativ auszuheilen. Darum hier lieber abwägen und ein Risiko des Verschleppens vermeiden.

Ansonsten kommt man prima ohne chemische Hustensäfte, ohne chemische Präparate und Tabletten zurecht und das gibt einem selbst und dem Kind ein gutes Gefühl. Denn nicht nur die Krankheit wird beseitigt, sondern vielmehr wird der Körper dabei unterstützt, seine Eigenheilung wieder voranzutreiben und das Immunsystem wird so gefördert und stabilisiert.

Ich bin staatlich geprüfte Phytotherapeutin und gebe gern mein Heilpflanzenwissen weiter.

Die Pflanzen sprechen multidimensional mit uns, d.h. sie arbeiten grob- und feinstofflich mit uns. Wenn wir sie – zudem wir z.B. nur den Tee trinken – auch verstehen, erhöht das die Wirkung und wir werden mit magischer Geschwindigkeit auf beiden Ebenen wieder gesund.

 

Somit gibt es:

 

  • Pflanzenkunde in Kräuterwanderungen
  • Kunde des Kultivierens, der Ernte und der Verarbeitung (Salben, Cremes, Seifen, Tees, Tinkturen, Auszüge, Mazerate, Wickel, Weine, Schnäpse, Gerichte, Öle, Räucherware …)
  • und das klassische Wissen allein um die Wirkungsrichtung und die Dosierung

 

Seminare

TERMINE FOLGEN

Kleine Kräuterapotheke 

Großes Kräutereinmaleins